Evangelische Kirchengemeinde Bovenden

Herzlich willkommen auf der Webseite der Evangelischen Kirchengemeinde Bovenden!

1441714976.xs_thumb-

Gottesdienst auf der Plesse am 2. September

Traditionell wird der Gottesdienst am ersten Sonntag im September im Grünen unter freiem Himmel gefeiert. Bei hoffentlich sonnigem Wetter laden die Plessegemeinden herzlich zum gemeinsamen Gottesdienst auf der Plesse ein. Es wird gegen den lauten Gesang der Vögel angepredigt, worüber sich natürlich niemand beschwert.

Am kommenden Sonntag, den 2. September ist wieder dieser fröhliche Freiluftgottesdienst oben auf der Plesse. Menschen aus Reyershausen, Eddigehausen und Bovenden, aus dem ganzen Umkreis sind herzlich willkommen. Pastor Völker hält diesen Gottesdienst, der um 11 Uhr beginnt. Auch die Posaunen werden dabei sein.

Bei regnerischem Wetter wird der Gottesdienst in der Kirche Eddigehausen stattfinden (Bitte Ankündigungen beachten).

1441714976.xs_thumb-
1535195712.medium_hor

Bild: Wolfgang Ziehe

Verlegung:

Gottesdienst am 26. August 2018

10 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Es wird ein musikalischer Gottesdienst mit Beate Quaas, die mehrere Kinderchöre in der Altersspanne von 3 bis 9 Jahren und Erwachsenenchöre leitet. An diesem Sonntag möchte sie mit der Gottesdienstgemeinde im evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Haus singen. An der Orgel: Christina Jacobi und Tochter Johanna.

In der Predigt (Diakon Ziehe) geht es um einen der rätselhaftesten Texte der Bibel. Die Geschichte von Kain und Abel, eine Geschichte von Eifersucht, Brudermord und nachfolgender Vertreibung.
1441714976.xs_thumb-

Bovender Martini-Kirche ab sofort gesperrt - Gottesdienste im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und in der St. Franziskus-Kirche


Seit einigen Tagen schon steht ein Gerüst um den Bovender Kirchturm. Die hölzerne Verkleidung sollte erneuert werden. Nachdem die alte Verlattung abgenommen worden war, traten massive Schäden zu Tage. Nach Rücksprache mit unserem Bauingenieur und einem Statiker hat der Kirchenrat aus Sicherheitsgründen den kompletten Kirchberg im Altdorf abgesperrt. Dazu hatten die Baufachleute geraten. Bei einer Sondersitzung des Kirchenrates und des Bauausschusses am Donnerstagabend wurde die Lage erörtert und beschlossen, die Öffentlichkeit sofort zu informieren. Folgende Pressemitteilung ist noch am Abend an Zeitungen, Nachrichtenagenturen und Radiosender verschickt worden.
(Jan Fragel)

Bovender Kirche ab sofort gesperrt - große Schäden an Kirchturm und -dach entdeckt


Bovenden. Wegen massiver Schäden an den Holzkonstruktionen von Dach und Kirchturm der Bovender St. Martini Kirche hat der Kirchenrat das Gebäude bis auf weiteres geschlossen. Gottesdienste und Veranstaltungen können zunächst nicht mehr dort stattfinden und werden vorerst ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus oder in die katholische St. Franziskus Kirche verlegt. Außerdem dürfen - bis auf die Stundenglocke - die Glocken nicht mehr läuten, teilte der Kirchenrat nach seiner Sitzung am Donnerstagabend (23.8.18) mit. Baufachleute hatten dem Leitungsgremium der Evangelischen Kirchengemeinde zu diesen Schritten geraten. Der so genannte Kirchberg im Altdorf von Bovenden ist darum für Fußgänger aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Der Turm der St. Martini Kirche sollte eigentlich nur eine neue Fassade bekommen. Nach dem die alte Holzverlattung abgenommen worden war und die Zimmerleute schon in den Startlöchern standen, entdeckte der Bauingenieur die Schäden am Fachwerkbau, wie zum Beispiel marode Holzbalken oder loses Mauerwerk in den Gefachen. Um diese Schäden genau einschätzen zu können, zog der Kirchenrat umgehend einen Statiker hinzu. Der untersuchte nicht nur den bereits eingerüsteten Kirchturm, sondern auch das Dach des Kirchenschiffes. Auch dort traten weitere Schäden an tragenden Balken zu Tage.

Um jegliche Risiken auszuschließen, hat der Kirchenrat auf Anraten des Statikers das Kirchengebäude bis auf weiteres geschlossen. Dazu gehört auch die Sperrung des Kirchberges für Fußgänger. Auch die Evangelisch-reformierte Landeskirche in Leer, der Bürgermeister und das Bauamt des Fleckens Bovenden sind bereits involviert.

„Wie es jetzt weitergeht, besprechen wir im Kirchenrat gemeinsam mit unserem Bauingenieur und den Statikern“, sagt Pastorin Aleena Toplak. „Klar ist bislang nur, dass die Kirche eine längere Zeit nicht benutzbar ist.“ Die Dauer ist noch nicht absehbar. „So bald wir Klarheit haben, werden wir Details bekannt geben.“ Jetzt geht es erstmal darum, Konzepte zu entwickeln, wie Dach und Kirchturm grundlegend saniert werden können. Die Evangelisch-reformierte Landeskirche, zu der die Bovender Kirchengemeinde gehört, ist in die Planungen mit einbezogen.

Wie hoch die Kosten für die nun deutlich umfangreichere Sanierung sind, kann der Kirchenrat noch nicht sagen. „Wir stellen uns auf sehr hohe Summen ein. Und schon jetzt ist uns klar, dass wir die als Kirchengemeinde nicht alleine stemmen können“, sagt Aleena Toplak. „Wir werden dafür starke Partner brauchen.“ 

Die Mitglieder des Bovender Kirchenrates sind selbst überrascht und bestürzt über Schäden an ihrem Kirchengebäude. Ob die Sperrung bis zu den Weihnachtsfeiertagen aufgehoben werden kann, wird mit den Statikern besprochen. Für die anderen besonderen Gottesdienste, wie Hochzeiten und die goldene Konfirmation am 9. September, wird möglichst schnell nach einer Lösung gesucht. Das Läutverbot gilt auch für Beerdigungen. Der nächste Gottesdienst am kommenden Sonntag, den 26. August 2018,  findet zunächst im Dietrich-Bonhoeffer-Haus statt. Alle weiteren Termine werden auf der Internetseite der Bovender Kirchengemeinde veröffentlicht.
(Jan Fragel)
1535055518.medium

Bild: Harm Adam

1441714976.xs_thumb-

Turmsanierung

Die Gerüste sind rund um den Kirchturm aufgestellt und die Holzverkleidung unseres Kirchturms wird erneuert. Allerdings nicht überall: Auf der Dachseite, wo der Kirchturm kaum sichtbar und nur schwer zugänglich ist, wird er verschiefert. so müssen wir den Kirchturm nicht noch einmal komplett einrüsten, wenn die Verkleidung einmal einen neuen Anstrich benötigt. Diese Veränderung hat der Denkmalschutz uns erlaubt, doch die drei gut sichtbaren Seiten des Kirchturms werden die  gewohnten dunkel-braunen Lärchenhölzer behalten. bei der Materialbestellung war es uns als Kirchenrat wichtig, dass die Hölzer nur aus zertifiziertem Anbau stammen. so können wir sichergehen, dass  für unsere Kirche keine Urwälder abgeholzt wurden.

Die Sanierung des Kirchturms ist mit der Zeit notwendig geworden. Zuletzt kam bei Regen Wasser bis hinunter in den Kirchraum, sodass die Wand hinter der Orgel Zeichen von Wasserschäden aufweist. Darum sind wir froh, dass die Renovierungsmaßnahmen nun beginnen können.

Pastorin Aleena Toplak

Bild: Harm Adam

1441714976.xs_thumb-
1532863819.medium_hor

Bild: EKD

Pilgertour / Wandertour im Göttinger Land

Zu Fuß wandern und die Natur wahrnehmen, das wollen wir gemeinsam. Der Pilgertag oder Wandertag bietet die Möglichkeit, um sich, Gott und anderen Menschen zu begegnen.

„Mit den Füßen beten“, das Tempo verlangsamen, für spirituelle Erfahrungen offen sein, dazu laden wir Sie/Euch herzlich ein. Gemeinsam wollen wir am 18. August um 9.30 Uhr am Haus der Mitte starten und in der Gegend um Dankelshausen/Scheden/Jühnde ungefähr 4-5 Stunden wandern und uns mit meiner ehemaligen Vikarin Annette Lapp treffen. Die Wanderung wird mit kleinen Andachten begleitet evtl. in Kirchen der Gegend. Um alles planen zu können und Fahrgemeinschaften zu bilden, bitte ich um Anmeldung bei mir oder im Pfarrbüro (Tel. 82072395 oder 81355).

„Man muss wie Pilger wandeln, frei, bloß und wahrlich leer; viel sammeln, halten, handeln macht unsern Gang nur schwer“. (Gerhard Tersteegen)

Pastor Uwe Völker
1441714976.xs_thumb-

Gottesdienst zum Schulanfang

Bald werden wieder viele Kinder zum ersten Mal auf der Schulbank Platz nehmen. Damit beginnt ein neuer und schöner Lebensabschnitt für unsere Kleinen. Wie gut tut da ein Segen für den neuen Weg, der vor den Kindern liegt!

Darum laden wir herzlich ein zum Schulanfangsgottesdienst am Samstag, dem 11. August 2018, um 10 Uhr in unserer St. Martini Kirche. Der Gottesdienst wird nur 30 Minuten dauern, damit danach genug Zeit ist für den abenteuerlichen ersten Schultag.

Pastorin Aleena Toplak
1532528245.medium

Bild: EKD

1441714976.xs_thumb-
1532435457.medium_hor

Bild: Internet

Sommerfest des Synodalverbands Plesse am 19. August in Eddigehausen

Die evangelische Gemeinde Eddigehausen ist Gastgeberin des diesjährigen Sommerfestes des Synodalverbands Plesse und lädt Gemeindeglieder aus allen 13 Gemeinden des Synodalverbandes Plesse zu ihrem „Familientreffen“ ein.

Am Sonntag, den 19. August ist also das Dorf Eddigehausen unter der Burg Plesse das Ziel der Reformierten und Bovender-Modell-Gemeinden in Südniedersachsen. Treffpunkt ist um 11 Uhr in der Kirche in der Alten Dorfstraße 1.

Da die Parkmöglichkeiten an der Kirche begrenzt sind, stehen Park-plätze am nahen Friedhof zur Verfügung. Dieser befindet sich in der Plessestraße, der Verbindungsstraße zwischen K1 und alter Dorfstraße.

In der kleinen Kirche beginnen wir den Tag mit einem Gottesdienst für Jung und Alt und rücken nach bewährtem Prinzip ein wenig zusammen, sodass alle Platz finden. Im Anschluss stehen rund um Gemeindehaus, Altes Pfarrhaus und Kirche Spiel und Spaß für alle Altersgruppen auf dem bunten Programm. Musikalische Beiträge sowie Kulinarisches vom Grill und der Kuchentheke erwarten gegen Mittag die Gäste.

Der Synodalverbandstag endet um ca. 14.30 Uhr mit dem Reisesegen. Bitte beachten Sie auch die Plakate, die aushängen. In Bovenden ist an diesem Sonntag kein Gottesdienst.

1441714976.xs_thumb-

Achtung! Andere Gottesdienstzeiten im Juli!

In Eddigehausen, Bovenden und Reyershausen werden im Juli die Pastoren und Pastorinnen jeweils zwei Gottesdienste hintereinander feiern. Damit kein Zeitdruck entsteht und die PredigerInnen auch einmal durchatmen können, beginnen die Gottesdienste in Eddigehausen/Reyershausen jeweils um 9.45 Uhr – mit Ausnahme am 8. Juli um 9.30 Uhr in Reyershauseen.

Im Anschluss erfolgt der Gottesdienst um 11 Uhr in Bovenden.
1441714976.xs_thumb-
1528609032.medium_hor

Bild: epd-bild/Dieter Sell

Die Kirchengemeinde Bovenden möchte gemeinsam mit Ihnen die Fußball-WM genießen

Vier Jahre nach der Fußball-WM möchten wir wieder zusammen mit Ihnen die Spiele der deutschen Mannschaft schauen. Warum also alleine vor dem heimischen Fernseher hocken, wenn es gemeinsam viel mehr Spaß macht? Das erste Spiel Deutschland gegen Mexiko findet am 17. Juni um 17 Uhr statt. Dieses Spiel wollen wir gemeinsam mit den Traktorenfreunden Bovenden beim Treckertreffen 2018 auf dem Anger anschauen. Also ein kleines Fest anlässlich der Fußball-WM mit Ihnen.

Auch die weiteren Spiele der Deutschen in der Vorrunde wollen wir anschauen und zwar am Samstag, dem 23. 6., um 20 Uhr und am Mittwoch, dem 27. 6., um 16 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus
.
Diese beiden Spiele werden wir mit einer 5-Minuten-Andacht eröffnen, jeweils eine halbe Stunde vor Anpfiff. Der Eintritt ist natürlich frei, Getränke gibt es für kleines Geld. In der Hoffnung, dass die deutsche Mannschaft die Vorrunde übersteht, werden wir sehen, wie es anschließend weitergeht. Die weiteren Termine ergeben sich dann aus den Platzierungen in den Gruppen.

Wir freuen uns auf Sie!
Pastor Uwe Völker
1441714976.xs_thumb-

Gottesdienst mit dem Konfirmandenjahrgang 2019

Um zu Gott und der Kirche ‚ja’ sagen zu können, müssen Jugendliche mehr darüber erfahren. Auch wenn diese schon im Religionsunterricht viel von Gott und der Kirche gehört haben, unterscheidet sich der kirchliche Unterricht in den Themen, den Formen und dem Ziel der Konfirmation davon.

In Bovenden endet jetzt das erste Jahr des Konfirmandenunterrichtes der Konfirmandinnen und Konfirmanden, die 2019 konfirmiert werden. Der Unterricht, der regelmäßig besucht werden muss, findet zweiwöchentlich für zwei Stunden statt. Dazu kommt die Teilnahme an kleineren Projekten des Gemeindelebens, die Konfirmandenfreizeit als Highlight zum Beschluss des zweiten Jahres und der regelmäßige Besuch des Gottesdienstes. Einige Kernstücke des christlichen Glaubens werden auswendig gelernt.

Mit einem Gottesdienst mit Pastorin Aleena Toplak und Diakon Wolfgang Ziehe, den die Konfirmanden mitgestalten, stellen sie sich am 17. Juni 2018 um 10 Uhr in der St. Martini-Kirche der Gemeinde vor. Schön ist es, wenn neben den Familien auch viele Gemeindeglieder hier dabei sind.
Weitere Posts anzeigen